loader image

Machst du dir Sorgen, ob dein Unternehmen datenschutzkonform aufgestellt ist?

Intro_Video

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Wistia.
Mehr erfahren

Video laden

Machst du dir Sorgen, ob dein Unternehmen datenschutzkonform aufgestellt ist?

Du bist nicht allein! Ca. 9 von 10 Unternehmen schieben das Thema Datenschutz vor sich her und riskieren dadurch hohe 4-5-stellige Strafen. Und… den meisten ist das gar nicht bewusst! 

Unser DSGVO Onlinekurs schützt dich vor Abmahnungen und sorgt dafür, dass du auf der sicheren Seite bist – dank TÜV zertifizierten Experten.

Alles was du brauchst, um DSGVO-fit zu werden und in Zukunft zu bleiben!

Der ideale Onlinekurs für kleinere Unternehmen und Selbstständige. Mit uns erhältst du die rechtssichere Überholspur im Datenschutz ohne Beamtendeutsch. Einfach & unbürokratisch erklärt.

DSGVO like a Boss -
dein Team von Experten.

Deine Nr. #1 Ansprechpartner für die rechtssichere Beratung im Bereich der DSGVO. Wir schützen dich vor hohen Strafen, lästigen Abmahnungen und weiteren vermeidbaren Kosten, die auf dich zu kommen können, wenn du jetzt nicht handelst!

Mathias Dehe

TÜV-zertifizierter
Datenschutzexperte

Mathias ist seit über 30 Jahren in der Organisationsentwicklung tätig und kennt sich vor allem im Franchisemarkt hervorragend aus. Darüber hinaus ist er seit Jahren im Bereich DSGVO tätig. Er ist unser erfahrener Experte. 

“Der Weg ist das Ziel.” (Konfuzius)

Nina Rümmele

TÜV-zertifizierte
Datenschutzexpertin

Nina ist seit über 10 Jahren in der Organisationsentwicklung tätig. Seit Einführung der DSGVO mit einem Fokus auf Datenschutzbeauftragung und -beratung. Außerdem ist sie selbst Unternehmerin und weiß, wie es sich anfühlt, etwas von Grund auf zu erschaffen.

“Erfolg hat drei Buchstaben – TUN!” (Goethe)

Nils Bücker

Web Designer und
Video- / Fotograf

Nils kümmert sich um das Design und die Technik hinter DSGVO-Onlinetraining.de.  Solltest du also ein technisches Problem mit unserem Learnmanagementtool haben,  kümmert sich Nils um dein Anliegen.

“Mach Sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre.”  (Robert Bresson)

0 +
Datenschutz-Mandanten
0 +
Jahre Erfahrung
0
TÜV Zertifizierungen

Ein ertappter Fehltritt beim Datenschutz und du musst zahlen.

0
Bußgelder sind bereits verhängt worden - davor wollen wir dich schützen.

"Das trifft doch nur große Unternehmen" ...

… Wirst du jetzt wahrscheinlich sagen. Wir müssen dich leider enttäuschen. Auch Unternehmer, wie du und wir bleiben von diesen Strafen nicht verschont, wenn wir uns nicht an die Regeln halten. Klicke auf unsere Beispiele, um zu sehen für welche Vergehen diese Bußgelder gezahlt wurden.

10.000.000

notebooksbilliger.de

Bußgeld wegen Videoüberwachung ohne Zweck, Lösch-Strategie, etc.

10.000

Gastronomie-Betrieb

Bußgeld, weil kein Zweck für Videoüberwachung der Kassen dokumentiert wurde.

9.000

Solo-Selbstständiger

Bußgeld wegen fehlender TOMs (=technische und organisatorische Maßnahmen).

6.000

Steuerberater

Bußgeld, weil Kisten mit Kundendaten im Parkhaus zwischengelagert wurden.

Diese Strafen wären alle vermeidbar gewesen. Bedenke aber: Sobald du eine Abmahnung erhältst ist diese nicht mehr rückgängig zu machen. Dann können auch wir dir nicht mehr helfen. Daher empfehlen wir dir, dich von Anfang an Datenschutzkonform aufzustellen.

Intro_Video

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Wistia.
Mehr erfahren

Video laden

Wir schützen dein Unternehmen vor Strafen und Abmahnungen

In diesem kurzen Video zeigen wir dir unsere effiziente Kursstruktur und wie einfach es damit ist, dein Unternehmen datenschutzkonform aufzustellen.

Intro_Video

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Wistia.
Mehr erfahren

Video laden

Der effiziente Crashkurs für DSGVO in 2021. Genau das was du jetzt brauchst.

Deine Anlaufstelle für alle wichtigen & relevanten Informationen.

Rechtssicher

Flexibel

Effizient

Unsere zufriedenen Kunden

Über 50 Mandanten vertrauen uns bereits ihre Datenschutzthemen an. Klicke auf die Logos um mehr zu erfahren.

„Mit euch macht sogar das Thema DSGVO Spaß!“
"Die Zusammenarbeit ist sehr professionell und wir fühlen uns in jeder Phase der Umsetzung der Datenschutzmaßnahmen sehr gut beraten."
"[...] vermitteln sie uns in verständlicher Form die oft komplexen theoretischen Grundlagen. Ebenso wichtig ist für uns die schnelle praktische Hilfe, wenn wir auf ein akutes Problem stoßen. In solchen Fällen fanden die beiden Experten bisher stets eine pragmatische und unmittelbar umsetzbare Lösung. [...]"
"Datenschutz bedeutet Marathon – nicht Sprint. Für uns ist es deshalb wichtig, dass unsere Berater Datenschutz und KMU verstehen."
Wir beraten die immergrün Franchise GmbH schon seit Jahren und sind benannte Datenschutzbeauftragte.
Lizenz- und Franchisesystem mit ca. 300 Partner. Wir sind hier als externe Datenschutzbeauftragte tätig.
Lizenzsystem mit ca. 3.000 Beratungsstellen. Wir beraten die Geschäftsleitung zum Thema Datenschutz.
Externer Datenschutzbeauftragter für den Softwarehersteller und SaaS-Anbieter für Arbeitssicherheits-Software „eplas“.

Solo-Selbstständige (ohne Angestellte)

DSGVO für Selbstständige und Einzelunternehmer
ohne Mitarbeitende
99 exkl. MwSt.
  • 15 überschaubare Erklärvideos
  • Kursinhalte "Selbstständige":
  • Persönlicher Q&A Bereich und Zugang zum umfangreichen Hilfe-Forum
  • DSGVO-Grundlagen verständlich erklärt, Gesetze und wichtige Fristen
  • Webseiten-check inkl. Muster-Datenschutzerklärung
  • Auftragsverarbeitung & Mustervertrag
  • Betroffenenrechte und Informationspflichen
  • TOMs (nach Art. 32 DSGVO) Fragebogen
  • Muster-Verarbeitungsverzeichnis
  • U.v.m.

Kleinunternehmen (max. 5 Angestellte)

Datenschutz für kleine Unternehmen (GmbH, UG, etc.) mit bis zu 5 Mitarbeitenden
  • 20 überschaubare Erklärvideos
  • Kursinhalte "Kleinunternehmen":
  • Alle Kursinhalte aus dem Modul "Selbstständige" (siehe links)
  • DSGVO Richtlinien für Unternehmen
  • Dokumentation und organisatorischer Set-up (inklusive Muster Ablagestruktur)
  • Beschäftigtendatenschutz
  • Vertraulichkeitserklärung für Beschäftigte
  • Kommunikations- und Schulungsplan für Beschäftigte
  • Gemeinsame Verantwortlichkeit
  • U.v.m.

Unternehmen
(5 - 20 Angestellte)

Datenschutz für kleine Unternehmen (GmbH, UG, etc.) mit bis zu 20 Mitarbeitenden
1.999 exkl. MwSt.
  • 20 Erklärvideos und individueller Betreuung
  • Kursinhalte "Unternehmen":
  • Alle Kursinhalte aus den Modulen "Selbstständige" und "Kleinunternehmen" (siehe links)
  • Kennenlernworkshop per Videocall mit anschließender individueller Bestandsaufnahme
  • Wöchentliche Live-Sprechstunde mit Experten
  • Maßgeschneiderte Roll-out Strategie inklusive Kommunikations- und Schulungsplan
  • U.v.m.





Häufige Fragen

Bist du dir noch nicht sicher, welche Vorteile dir das DSGVO Online Training bringen soll? Im Folgenden findest du die FAQs. Sollten deine Fragen dennoch nicht beantwortet werden, kontaktiere uns gerne.

    • Seit dem 25. Mai 2018 ist die neue Datenschutz Grundverordnung aktiv. Im Gegensatz zu davor, ist die Verordnung ab dem Datum zwingend einzuhalten. Davor hatten wir Richtlinien, die eher als Vorschlag und weniger als Anordnung galten. Egal wie groß das Unternehmen ist, egal welche finanziellen Mittel zur Verfügung stehen, egal wie organisiert oder nicht ihr seid, ihr müsst euch daran halten.
    • Leider gibt es sogenannte „Abmahnkanzleien“. Diese sind, salopp ausgedrückt, die Petzen der Behörden. Diese dürfen „rote Karten“ bei Unternehmen verteilen. Erhalten dafür dann Gebühren und geben ihre Seele ab. Gut, jeder wie er meint. Rechtlich wird nun dagegen vorgegangen – trotzdem bleibt das Risiko bestehen. Denn neben den Kanzleien gibt es die Behörden, die mit Bußgeldern strafen. Damit ihr keine dieser Strafen bezahlen müsst, empfiehlt es sich, sich rechtzeitig um die DSGVO zu kümmern. Am Angreifbarsten seid ihr in Bezug auf die Webseite. Also bucht jetzt das Training!
  • Wenn ihr ein Unternehmen mit mehr als 20 Mitarbeitern seid, die personenbezogene Daten verarbeiten. „Personenbezogene Daten“ sind Daten von Individuen, also Kunden, Interessenten oder Mitarbeitende. Zu dieser Zahl zählen auch externe Dienstleister (z.B. ein Lohnbüro). Diese Daten umfassen auch IP-Adresse, Log-files, etc. Damit sollte klar sein, dass fast jeder Mitarbeiter im Unternehmen mit personenbezogenen Daten arbeitet und somit in die Aufstellung zählt,
  • Wenn ihr mit besonders sensiblen Daten arbeitet, wie z.B. bei einer Firma in der Medizinbranche,
  • Wenn eure Kerntätigkeit darin besteht, dass ihr im großen Umfang regelmäßige und systematische Überwachung von betroffenen Personen betreibt.

Wenn ihr keines der oben genannten Kriterien erfüllt, müsst ihr keinen Datenschutzbeauftragten benennen. An das Gesetz halten müsst ihr euch trotzdem. Dafür habt ihr dann uns! Falls doch, könnt ihr einen internen Datenschutzbeauftragten benennen. Dieser kann mit Hilfe dieses Online Trainings alles Wichtige lernen und sich danach weiter um die Einhaltung des Datenschutzes im Unternehmen kümmern.

  • Der Kurs ist in verschiedene Module eingeteilt. In jedem Modul behandeln wir 4 bis 6 Lektionen. Zu jedem Thema findest du in deinem Login-Bereich ein Video. In dem Video erkläre ich dir zuerst die wichtigsten Basics zum Thema. Dazu findest du außerdem Handlungsempfehlungen und dazugehörige Hausaufgaben. Diese Aufgaben kannst du entweder nach dem Video angehen oder direkt parallel erledigen. In dem Video kennzeichne ich, wann die Zeit dafür ist und gebe dir Anweisungen was genau zu tun ist. Falls es für die Erledigung der Aufgabe eine
    Checkliste, ein Vertragsmuster oder ein Dokument braucht, wird dir das im Video angezeigt und du kannst es direkt aus deinem Login-Bereich runterladen und ausfüllen.
  • Am Ende jeder Woche gibt es eine Zusammenfassung und ein Zertifikat nach vollständigem  Abschluss des Kurses.
  • Wenn du alles an einem Stück erledigen würdest, dann schätzen wir brauchst du zwischen 6 und 12 Stunden. Du kannst dir dafür auch mehr Zeit lassen und dir z.B. jeden Tag eine Stunde für das Thema Datenschutz blockieren. Es empfiehlt sich, immer wieder eine Pause zwischen den Kursen einzulegen. So kann sich das Wissen festigen. Teilweise gibt es auch Aufgaben, die Recherche oder Zuarbeit von anderen Abteilungen oder Externen benötigen.
  • Falls etwas wichtiges ansteht und du den Kurs für eine gewisse Zeit ruhen musst, ist das kein Problem. Du wirst regelmäßig erinnert und verlierst wichtige Fristen nicht aus dem Auge.

Eine Übersicht der Inhalte findest du hier.

  • Nach Abschluss des Kurses stellen wir dir ein Zertifikat aus. Bei Rückfragen von z.B. einer Behörde oder einem Kunden können wir auch gerne auf individueller Basis beratend zur Seite stehen.
  • Nach jeder Lektion hast du die Möglichkeit Fragen an uns zu stellen. Darüber hinaus hast du Zugang zu einem Hilfe-Forum.
  • Zusätzlich besteht die Option telefonische 1-zu-1 Beratung über die Notfall-Hotline anzufordern. Diese berechnen wir extra. Nutze dafür gerne den S.O.S. Button im Header der Startseite.
  • Durch das Online Training versuchen wir dir diese Kosten zu ersparen. Denn monatliche Kosten in Höhe von 150 bis über 500 Euro sind da keine Seltenheit. Falls du aber jemanden benennen musst, weil eine der oben genannten Gründe zutrifft, ein wichtiger Kunde dies einfordert oder du dich damit besser fühlst, unterstützen wir dich entweder direkt dabei oder verweisen dich an unser umfangreiches Netzwerk.

Hast du noch Fragen?

Nimm Kontakt mit uns auf:

Kontaktdaten